Zentrale Notaufnahme (ZNA)

 

Herzlich willkommen in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen!

Die ZNA ist Ihre erste Anlaufstelle bei Notfällen, Einweisungen vom Not-, Haus- oder Facharzt und bei notfallbedingten Einlieferungen mit dem Krankenwagen oder Rettungshubschrauber.
 

Wie funktioniert die ZNA?

Wir müssen sicherstellen, dass die Reihenfolge der Behandlung der medizinischen Notwendigkeit entspricht. Daher schätzt eine speziell ausgebildete Fachkraft bei Ihrer Ankunft die Dringlichkeit der Behandlung ein. Anhand dieser professionellen Ersteinschätzung erfolgt die Eingruppierung in ein Stufensystem, das die Behandlungsreihenfolge festlegt (Manchester-Triage-System).

Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass Patienten, die nach Ihnen eingetroffen sind, schneller behandelt werden. Auch zeitintensive Notfälle können dazu führen, dass sich die Wartezeit ungeplant verzögert. Schwerkranke/-verletzte Patienten, die im Rettungswagen kommen, werden über einen separaten Zugang in die ZNA gebracht, so dass Sie unter Umständen nicht mitbekommen, wie viele Patienten gerade tatsächlich in der ZNA behandelt werden. Gerade die Behandlung dieser Patienten ist meist vorrangig.

Wir bitten Sie um Verständnis, wenn es aus diesen Gründen zu Wartezeiten kommen kann!

Bitte gehen Sie mit Beschwerden, die keine umgehende Behandlung benötigen, während der regulären Sprechstundenzeiten zum Haus- oder Facharzt.

Außerhalb der Praxisöffnungszeiten wenden Sie sich an den Notfalldienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter Tel. 116 117.

Nach oben