Montag, 28.06.2021

Chefarzt der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH wiederholt als "FOCUS-Top-Mediziner 2021" ausgezeichnet

Im Monat Juni hat das Focus-Magazin wiederholt in der „FOCUS-Ärzteliste“ Medizinerinnen und Medizinern den Titel „Top-Mediziner 2021“ verliehen. Auch in diesem Jahr wurde Priv.-Doz. Dr. med. Matthias Kraemer, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie, Koloproktologie, Visceralmedizin an den beiden Standorten der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH in die Ärzteliste aufgenommen.

mehr infos

Donnerstag, 24.06.2021

Wir sind ausgezeichnet! Sieben Fachbereiche der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH sind im FAZ-Ranking ganz vorne dabei

Gleich sieben Fachbereiche der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH konnten sich in den vergangenen Wochen darüber freuen, im bundesweiten FAZ-Ranking „Deutschlands beste Krankenhäuser“ ganz vorne mit dabei zu sein. Das Ranking, in dem sich die St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen als Klinik bundesweit auf Platz 22 der Kliniken zwischen 300 bis 500 Betten gesteigert hat, wird vom FAZ-Institut in Kooperation mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung in Hamburg durchgeführt.

mehr infos

Donnerstag, 17.06.2021

Gottesdienste in der Kapelle der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen für alle ab 20. Juni 2021 wieder möglich

Mit sinkenden Inzidenzen und steigenden Impfquoten freut sich die St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen wieder Gottesdienste in der Kapelle ab Sonntag, den 20. Juni 2021 um 9.00 Uhr für externe Besucher anbieten zu können.

mehr infos

Mittwoch, 16.06.2021

Gelockerte Besuchsregeln in Hammer Krankenhäusern ab 16. Juni 2021

Analog zur allgemeinen Entwicklung lockern nun auch die Hammer Akutkrankenhäuser ihre Besuchsregeln. Ab dem 16. Juni 2021 können Patienten wieder täglich einen Besucher empfangen, wobei es jeden Tag ein anderer Besucher sein kann. Der Aufenthalt ist zwischen 14 und 20 Uhr ohne zeitliche Begrenzung möglich. Alle Besucher registrieren sich weiterhin am Empfang der Kliniken. Die bekannten Hygienevorschriften wie Händedesinfektion, Abstandhalten und das Tragen medizinischer Masken haben Bestand.

mehr infos