Innerbetriebliche Fortbildung (IbF)

Michael Wilczek

Leiter des Instituts für Bildung im Gesundheitswesen (I.Bi.G.)
Tel. 02381 681-1458
mwilczek(at)barbaraklinik.de

Regelmäßige Fort- und Weiterbildung sind für den Erfolg der Hospitalgesellschaft unverzichtbar. Wir erhöhen und erhalten hiermit die Kompetenz und Motivation unserer Mitarbeiter und sichern die Qualität unserer Arbeit." (Auszug aus dem Leitbild)

Die Sicherung, Erhaltung und Fortentwicklung der Handlungskompetenz ist ein kontinuierlicher Prozess. Durch interne und externe Schulungsmaßnahmen verbessern wir die Fach-, Sozial-, Persönlichkeits- und Methodenkompetenz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und steigern damit die Qualität der Patientenversorgung.

Gemeinsam stellen die IbF- Beauftragten der St. Franziskus- Stiftung im Frühjahr und im Herbst ein Fortbildungsangebot zusammen. Die im IbF-Kalender aufgeführten Angebote stehen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtungen der St. Franziskus Stiftung, der Caritas Trägergesellschaft Nord und des Elisabeth-Hospital Beckum offen.

Zu Beginn ihrer Tätigkeit in der St. Barbara-Klinik erhalten alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Fortbildungsmappe, in der zukünftig alle Teilnahmebescheinigungen der internen und externen Fortbildungen zusammen geführt werden. Mitarbeiter und Vorgesetzte haben somit einen guten Überblick über den persönlichen Fortbildungsbedarf, der als Orientierungshilfe beim jährlichen Zielvereinbarungsgespräch genutzt wird. Fort- und Weiterbildung ist damit Element der Personal-Entwicklung und berücksichtigt immer den derzeitigen Kenntnisstand des Mitarbeiters.